ACHTUNG DIÄTFALLEN!

Zusammen mit der Mode für gesunde Ernährung sind scheinbar gesunde Produkte erschienen, die wir genauso wie sündige Süßigkeiten vermeiden sollten. Was sollten wir bei einer gesunden Diät vermeiden? Hier sind beliebte Diätfallen.

1. Frühstücksflocken
Nur scheinbar gesund und kalorienarm. Schokoladenflocken, die mit Honig oder mit Erdnüssen überzogen wurden, sind gesüßte Produkte mit einem geringen Nährwert. Die Crunch-Flocken werden auch nicht empfohlen, weil sie sehr kalorienreich sind und eine große Menge an Fett und Zucker enthalten. Diese Frühstücksflocken sollten gegen Haferflocken getauscht werden. Sie enthalten viel weniger Kalorien und sind eine vollwertige Mahlzeit, die ein langes Sättigungsgefühl gewährleistet.

2. Fruchtjoghurts
Joghurts mit verschiedenen Geschmacksrichtungen sind mit zusätzlichem Zucker angereichert, mit Tonnen von Zucker! Isst du die scheinbar gesunden Fruchtjoghurts? Dann kannst du genauso gut nach deinem Lieblingsriegel greifen! Am gesündesten ist der Naturjoghurt. Wenn wir Fans von Fruchtjoghurts sind, können wir frische oder gefrorene Früchte hinzufügen.

3. „Dunkles“ Gebäck
Echtes und gesundes Gebäck sollte hart, schwer und „nass“ sein. Zu dem weichen, lockeren, dunklen Brot wird Karamell hinzugefügt, um den Eindruck eines gesunden Ersatzes zu erwecken und uns zum Kauf des „gefälschten“ Gebäcks zu überzeugen.

4. Geschmackswasser
Trinkst du Geschmackswasser? Dann kannst du auch nach kohlensäurehaltigen, mit Zucker überladenen, beliebten Getränken greifen. Geschmackswasser enthält genauso viel Zucker! Außerdem ist es arm an Vitaminen und Mineralstoffen. Um den Geschmack des Wassers zu verbessern, können wir Zitronen- oder Limettensaft hinzufügen.

5. Fruchtsäfte
Die in Pappkartons erhältlichen Fruchtsäfte werden häufig zusätzlich gesüßt. Außerdem enthalten sie synthetische Vitamine und viele Konservierungsstoffe. Frisch gepresste Säfte sind gesünder.

6. Light-Süßigkeiten
Anstelle von Zucker enthalten sie Süßstoffe. Aber sie enthalten weiterhin Kakaofett, was bedeutet, dass die Schokolade oder die Light-Riegel immer noch schwer verdaulich und kalorienreich bleiben.

7. Entfettete Joghurts 0%
Das Fett in Milch oder Joghurt wird auch in symbolischer Menge benötigt. Denn solche Vitamine wie: A, D, E und K werden nur dann aufgenommen, wenn sie in seiner Gesellschaft sind. Achtung! Wenn wir nur entfettete Milchprodukte essen, können wir in einen Teufelskreis geraten, weil wir uns anstelle eines normalen Joghurts mehrere „0%-Joghurts“ gönnen.

Gute Angewohnheit: Milch und Joghurt mit mindestens 0,5% Fett und zu Salaten fügen wir mindestens einen Teelöffel Olivenöl hinzu.

Zusammengefasst – du willst abnehmen, kannst aber kein Gewicht verlieren? Schau dir deine Diät an und überprüfe, ob du nicht in eine Diätfalle geraten bist. Light- und Low-Carb-Produkte, die als gesund beworben werden und eine schöne Figur erhalten sollen, sind oft Produkte, die uns nicht helfen, Kilogramme zu verlieren und sogar unsere Gesundheit gefährden. Iss mit Verstand!